Wissenswertes
zu den Fahrpreisen

Wissenswertes zu den Fahrpreisen

Sie wollen wissen...

... von wem welche Tickets anerkannt werden?

Die SÜC Bus und Aquaria GmbH (SÜC) und die Omnibusverkehr Franken GmbH (OVF) bilden die Verkehrsgemeinschaft Coburg (VGC). Für Sie hat das folgende Vorteile:

  • Wenn Sie mit der OVF ins Stadtgebiet fahren, können Sie innerhalb des Stadtbusbereichs mit dem gültigen OVF-Fahrschein (mit VGC-Aufdruck) kostenlos auf die Linien der SÜC umsteigen.
  • Umgekehrt können Sie mit einem gültigen SÜC-Fahrschein auf die Linien der OVF umsteigen, wobei Ihnen der SÜC-Tarif auf den Gesamtpreis der OVF angerechnet wird. Wichtig dabei: Das Umsteigen ist nur in den nächsten Anschlusswagen möglich. Fahrtunterbrechungen und Rundfahrten sind nicht erlaubt!
  • Die Fahrgäste der SÜC können mit ihrem gültigen SÜC-Fahrausweis die Linien der OVF innerhalb des Stadtbusbereichs mitbenutzen. Dadurch erhöht sich das Angebot nach SÜC-Betriebsschluss und auf den SÜC-Linien, die bis jetzt noch im Stundentakt bedient werden und an Sonn- und Feiertagsvormittagen nicht fahren.
  • Die OVF verkauft für den Stadtbusbereich nur Einzelfahrscheine. In den SÜC-Stadtbussen haben alle OVF-Fahrscheine Gültigkeit, wenn sie neben dem Datum auch die Ankunftszeit des OVF-Busses in Coburg ausweisen. Busse, die im Auftrag der OVF fahren, sind gleichgestellt. Die Fahrkarten sind nur gültig, wenn sie mit dem VGC-Aufdruck versehen sind.

Sie suchen Informationen zum Bayern-Ticket? Hier erfahren Sie mehr.

... was es kostet, zwischen unseren Tarifzonen zu wechseln?

Ein Zuzahlungsschein zu 1,00 EUR wertet einen gültigen Fahrausweis der Tarifzone I für die Tarifzone II auf.
Des Weiteren hebt er die Zeitgrenze der Grünen Karte pro Fahrt auf.
Die Zuzahlung ist nur durch den Karteninhaber zu leisten. Die zu dem Karteninhaber gehörenden Mitfahrer sind von der Zuzahlung befreit. Dies gilt für Mehrfahrtenkarten sowie für Monatsnetzkarten.

... was Sie kostenfrei im Bus mitnehmen können?

  • Rollstühle, Kinderwagen, Hunde und Gepäck werden kostenfrei befördert. Da es zu Stoßzeiten mitunter im Bus eng werden kann, haben Sie bitte etwas Geduld.
  • Fahrräder und Sperrgut werden kostenfrei befördert. Vermeiden Sie bitte die stark belasteten Tageszeiten (jeweils morgens und abends zu Arbeitsbeginn und -schluss). Denn bei vollbesetztem Bus muss der Fahrer die Mitnahme von Fahrrädern und Sperrgut ablehnen.

... wer bei uns kostenfrei mitfährt?

  • Kinder unter 6 Jahren fahren kostenfrei mit, wenn ihre erwachsene oder jugendliche Begleitperson einen gültigen Fahrausweis besitzt.
  • Geführte Gruppen von Kindern unter 6 Jahren fahren ebenfalls frei, jedoch nur in den Tageszeiten von 08:00 - 12:00 Uhr und 13:30 - 16:00 Uhr. Es reicht aus, wenn die Begleitperson einen gültigen Fahrausweis besitzt.
  • Schwerbehinderte Fahrgäste mit amtlichem Ausweis dürfen Kinder unter 6 Jahren kostenfrei mitnehmen.
  • Tagesnetzkarten/Familienkarten sind übertragbar und gelten uneingeschränkt während der gesamten Betriebszeit des Tages, an dem Sie die Karte gelöst haben. Haben Sie diese an einem Samstag oder einem Wochentag vor einem Feiertag gekauft, ist sie auch am folgenden Sonn- und Feiertag gültig. Sie können damit während der gesamten Betriebszeit eine zusätzliche Person und 2 Jugendliche unter 15 Jahren mitnehmen. Die Tagesnetzkarte/Familienkarte der Tarifzone II ist im gesamten Liniennetz gültig und schließt Fahrten zur Rosenau ein.
  • Legen Sie eine gültige Monats- (ausgenommen Schülermonatskarte) oder Jahresnetzkarte vor, dürfen an allen Tagen bei gleichzeitigem Einstieg bis zu 2 Jugendliche unter 15 Jahren kostenfrei mitfahren. An Samstagen können Sie damit ab 14:00 Uhr und an Sonn- und Feiertagen ganztägig eine weitere Person mitnehmen.
  • Mit dem Familienpass der Stadt Coburg können Sie eine zur Familie gehörende erwachsene Person und alle zur Familie gehörenden Kinder auf allen Monats- und Tagesnetzkarten (ausgenommen Schülermonatskarten) mitnehmen. Wichtig: Ihre Mitfahrer müssen ihre Familienzugehörigkeit gegenüber dem Fahrpersonal durch einen Familienpass mit Lichtbild nachweisen!
  • Rollstühle, Kinderwagen, Hunde und Gepäck werden kostenfrei befördert. Da es zu Stoßzeiten mitunter im Bus eng werden kann, haben Sie bitte etwas Geduld.
  • Fahrräder und Sperrgut werden kostenfrei befördert. Vermeiden Sie bitte die stark belasteten Tageszeiten (jeweils morgens und abends zu Arbeitsbeginn und -schluss). Denn bei vollbesetztem Bus muss der Fahrer die Mitnahme von Fahrrädern und Sperrgut ablehnen.

... ob mit Ihrer Karte auch jemand anderes fahren darf?

Alle Fahrkarten ohne Lichtbild sind übertragbar. Das bedeutet, dass jeder, der den Fahrausweis vorzeigt, damit fahren kann. Das ist besonders für Familien praktisch. Allerdings sollten Sie daran denken, dass ein verlorengegangener Fahrausweis nicht ersetzt werden kann!

Anders verhält es sich bei unseren Fahrausweisen mit Lichtbild, z. B. bei Schülermonatskarten: Sie sind nicht übertragbar. Geht ein solcher Fahrausweis verloren, kann er dafür nach Abstimmung mit den Schulämtern ersetzt werden.

… wofür Sie die Fahrkarte generell berechtigt?

Sie dürfen mit sämtlichen Fahrausweisen in den nächsten Anschlusswagen umsteigen. Fahrtunterbrechungen und Rundfahrten sind auf Einzelfahrausweisen und 6er-Karten nicht erlaubt. Im Übrigen gelten die Allgemeinen Beförderungsbedingungen sowie die Tarifbestimmungen.
  • SÜC Strom
  • SÜC Erdgas
  • SÜC Wasser
  • SÜC Fernwärme
  • IT/Glasfaser
  • SÜC Bus
  • AQUARIA